Unsere Seen

Unsere Seen

Unsere Seen haben vielfältige Aufgaben. So speichern sie in abflussreichen Zeiten Wasser, das in Zeiten geringer Wasserführung als Zuschusswasser gezielt an die Flüsse abgegeben wird. Sie dienen zudem dem Hochwasserschutz. Weitere Aufgaben sind die Trinkwassergewinnung und die regenerative Energieerzeugung. Daneben haben unsere Seen eine große Bedeutung für den Naturschutz, die Angelfischerei, den Tourismus sowie für den Wassersport und bieten vielen Tier- und Pflanzenarten eine Heimat.

Das fischereiliche Management unserer Seen ist erstrangig ein Beitrag zur Verbesserung der Wasserqualität. Des Weiteren dient es der Schaffung ökologisch wertvoller und standorttypischer Lebensgemeinschaften und der Optimierung von Qualität und Attraktivität der Fischbestände.

Die fischereiliche Bewirtschaftung der Ruhrverbands-Seen orientiert sich soweit möglich am natürlichen Leitbild der Voralpenseen. Durch gezielte Hege- und Besatzmaßnahmen haben wir einzigartig gute Fischbestände geschaffen. Neben Weißfischen und Karpfen beheimaten unsere Seen hervorragende Bestände an Flussbarschen, Hechten, Maränen / Renken, Seeforellen, Seesaiblingen und Zandern.

Die Seen im Überblick

Ahauser See
Ahauser See
Biggesee
Biggesee
Ennepesee
Ennepesee
Hennesee
Hennesee
Listersee
Listersee
Möhnesee
Möhnesee
Sorpesee
Sorpesee
Versesee
Versesee