Wels-Fangmeldungen 2020

Steve Motzkun, Möhnesee 26.05.2020

Peter Albrecht, Möhnesee 25.08.2020

Frederik Hamers, Biggesee 03.07.2020

Bereits zum Sommeranfang ereilten uns eure ersten Fangmeldungen von Welsen aus den Sauerland-Seen. Bis zum Einsendeschluss am 01.10.2020 konnten wir viele eurer großartigen Welsfänge bestaunen. Drei erfolgreiche Angler unter euch hatten besonderes Losglück und wir freuen uns, Peter Albrecht, Steve Motzkun und Frederik Hamers zu je einer Kombi-Lizenz für das Jahr 2021 gratulieren zu können, Petri Heil! Ihre spannenden Fangerlebnisberichte und Fangfotos findet ihr in dieser Meldung. Die Gewinner der Verlosung werden von uns kontaktiert.

Wir, das Team der Ruhrverbands-Fischerei bedanken uns an dieser Stelle für die vielen Einsendungen und wünschen weiterhin viele erfolgreiche Stunden an den Sauerland-Seen!

Bleibt auch in der kommenden kalten Jahreszeit gesund!

 

Fangerlebnisbericht:

Angler:             Peter Albrecht

Fangdatum:     25.08.2020

Köder:             Toter Köderfisch

Gewässer:       Möhnesee

 

Am 25.08.2020 bin ich zum Angeln an den Möhnesee gefahren und habe dort ab ca. 16:00 Uhr am südlichen Ufer versucht auf Hecht oder Zander anzusitzen. Köder waren tote Rotaugen, eine Rute auf Grund und eine mit Schwimmer ca. 1 m über Grund. Erst um 22:00 Uhr gab es den ersten Biss, aber dafür recht heftig an der Grundrute. Nach kurzem Drill habe ich meinen ersten Wels in meinem Anglerleben gefangen, nicht groß, 60 cm, aber dafür war die Freude umso größer. Um 23:10 Uhr gab es noch einen Biss an der Posenmontage. Das Ergebnis war ein ca. 68 cm großer Wels, ein großartiges Erlebnis. Ich angele schon seit meinem 15 Lebensjahr am Möhnesee und bin seit diesem Jahr Rentner. Ich habe schon oft überlegt an einem anderen Gewässer mal gezielt auf Wels zu angeln, ich denke, man muss gar nicht woanders hin.

 

Fangerlebnisbericht:

Angler:            Steve Motzkun

Fangdatum:    26.05.2020

Gewässer:      Möhnesee

 

Als Gast von Daniel Wnendt, Talsperren-Angelguiding fing Steve Motzkun am 26.05.2020 im Möhnesee einen rd. 70 cm langen Wels.

 

 

Fangerlebnisbericht:

Angler:             Frederik Hamers

Fangdatum:     03.07.2020

Köder:             Tauwurm

Gewässer:       Biggesee

 

Spontan fuhr ich mit meinem Angelkollegen zu einem kurzen Ansitz bis in die Nacht an den Biggesee. Die Zielfische waren klar: Aal und Zander wurden erwartet! Wir legten die Grundruten an den Kanten ab und genossen den Mondschein. In den nächsten Stunden tat sich nichts, so dass wir eigentlich schon wieder einpacken wollten. Da schnappte sich dieser wenn auch noch kleine Wels meinen Tauwurm. Da schaute ich doch ziemlich verdutzt...Jedes Fangfoto erzählt doch eine besondere Geschichte!