Wetterbericht

Lagebericht Samstag, 14.12.2019 (10:11)

Wetter

Heute Vormittag ist es stark bewölkt und regnerisch, in Westfalen mehr als im Rheinland. Im Bergland oberhalb von 600 m fällt auch Schnee. Im weiteren Tagesverlauf fallen bei wechselnder, teils starker Bewölkung Schauer oder schauerartiger Regen und nur noch in den Gipfellagen Schnee. Die Tageshöchstwerte erreichen 5 bis 9, in Hochlagen 2 bis 5 Grad. Am Sonntag ist es zuerst stark bewölkt bis bedeckt und Regen zieht durch. Ab dem späten Vormittag bleibt es niederschlagsfrei mit größeren Auflockerungen.Die Temperaturen liegen bei 8 bis 11, im Bergland 5 bis 9 Grad. Am Montag ist es stark bewölkt bis bedeckt und von Süden zieht zeitweise etwas Regen durch. Die Höchsttemperatur liegen bei 8 bis 11, im Sauerland um 6 Grad. In der Nacht zum Dienstag zieht der Regen nach Norden ab. Am Dienstag ist es wolkig mit Aufheiterungen und überwiegend trocken. Es wird sehr mild mit Höchstwerten von 12 bis 15, in Hochlagen um 10 Grad.

Talsperren

Der Füllungsstand der Talsperren liegt heute um 7 Uhr bei 72,7 %, Tendenz steigend. Der Gesamtzufluss zu den Talsperren beträgt heute um 7 Uhr 49,5 m³/s. Die Gesamtabgabe der Talsperren beträgt 24,3 m³/s, davon entfallen auf die Nordgruppe 1,5 m³/s und auf die Südgruppe 22,8 m³/s.

Ausblick

Die Abflüsse im Einzugsgebiet der Ruhr liegen leicht oberhalb des Mittelwassers und zeigen eine meist gleichbleibende Tendenz. Wegen der zu erwartenden Niederschläge und des Tauwetters in den Hochlagen ist am Wochenende mit moderat ansteigenden Abflüssen in den Gewässern des Ruhreinzugsgebiets zu rechnen.