Wetterbericht

Lagebericht Freitag, 25.09.2020 (08:39)

Wetter

Der heutige Vormittag beginnt zunächst mit nach Osten abziehendem schauerartigem Regen. Nachfolgend wird es wechselnd bis stark bewölkt und es bleibt meist niederschlagsfrei. Nachmittags und am Abend fallen bevorzugt in der Südwesthälfte einzelne Schauer. Die Temperaturen steigen auf 14 bis 17 Grad, im Bergland um 12 Grad. In der Nacht zum Samstag ist es oft stark bewölkt und gebietsweise fällt schauerartiger Regen, vor allem in der Südwesthälfte. Der Samstag wird stark bewölkt bis bedeckt und wiederholt kommt es zu Schauer oder schauerartigem Regen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 12 bis 15 Grad, im Bergland zwischen 9 bis 12 Grad. In der Nacht zum Sonntag fällt bei starker Bewölkung mitunter kräftiger Regen. Der Sonntag startet meist stark bewölkt bis bedeckt mit nach Westen abziehendem Regen. Nachfolgend fällt nur noch örtlich etwas Regen. Die Höchsttemperaturen erreichen zwischen 13 bis 16 Grad, im Bergland um 11 Grad. In der Nacht zum Montag wird es stark bewölkt bis bedeckt. Gebietsweise fällt leichter Regen. Am Montag bleibt es stark bewölkt bis bedeckt. Zeitweise fällt schauerartig verstärkter Regen bei Höchsttemperaturen zwischen 16 bis 19 Grad, in Hochlagen um 15 Grad. In der Nacht zum Dienstag erwarten uns unverändert viele Wolken und es bleibt regnerisch.

Talsperren

Der Füllungsstand der Talsperren liegt heute um 7 Uhr bei 60,1 %, Tendenz fallend. Der Gesamtzufluss zu den Talsperren beträgt heute um 7 Uhr 2,0 m³/s. Die Gesamtabgabe der Talsperren beträgt 14,1 m³/s, davon entfallen auf die Nordgruppe 8,7 m³/s und auf die Südgruppe 5,4 m³/s.

Ausblick

Die Abflüsse in den Gewässern im Einzugsgebiet der Ruhr liegen weiterhin im Niedrigwasserbereich. Mit einer durchgreifenden Änderung der Abflusssituation ist in den kommenden Tagen nicht zu rechnen. Allerdings können je nach Intensität und räumlicher Verteilung der angekündigten Niederschläge die Abflüsse, insbesondere an kleineren Gewässern, vorübergehend ansteigen.