Ennepesee

Gewässerdaten:

Mit einer Wasserfläche von 103 ha liegt der Ennepesee im südwestlichen Stadtgebiet von Breckerfeld, im Ennepe-Ruhr-Kreis. Der Ennepesee zählt zu den Trinkwassertalsperren des Ruhrverbands. Er erstreckt sich über eine Länge von 4 km und ist bis zu 200 m breit. Bei Vollstau liegt die maximale Wassertiefe bei 35 m.

Fischarten:

  • Aal                           
  • Bachforelle
  • Brasse
  • Döbel
  • Flussbarsch
  • Hecht
  • Karpfen
  • Rotauge
  • Schleie
  • Seeforelle
  • Zander

Mindestmaße, Schonzeiten (gesetzlich in NRW und Vorgaben RV):

Hecht 45 cm  -> vom 15.2. bis 30.4.
Zander 40 cm  -> vom 1.4. bis 31.5.
See- und Bachforelle 50 cm -> vom 20.10. bis 15.3.
Aal 50 cm
Karpfen 35 cm
Schleie 25 cm

Fangbegrenzung:

nicht mehr als 3 Hechte, 2 Forellen und 2 Zander an einem Tag

Angelausübung:

2 Angelruten und eine Köderfischsenke (1 x 1 m)
Eine Stunde vor Sonnenauf- bis eine Stunde nach Sonnenuntergang
Nachtangeln vom 01.06. bis 30.09. vom Ufer aus erlaubt.
Alle Köder, mit Ausnahme des lebenden Köderfisches.
Das Bootsangeln ist nicht gestattet.

Angelkarten und Preise:

Jahres-FEV      105,00 €

(stehen nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung, daher ist im Vorfeld eine Anmeldung für den Jahres-FEV bei der Ausgabestelle erforderlich)

Preise: Stand 01.01.2018

Hinweis zum Wechsel der Ausgabestelle/Verlängerungsantrag:

Die Fischereierlaubnisscheine für den Ennepesee bekommen Sie seit 2016 beim Angellädchen Laudien. Dort erhalten die Angler auch ihr Pfand für die zurückgegeben Schlüssel zurück.
 
Anschrift:
Angellädchen Laudien, Werdohler Straße 231, 58511 Lüdenscheid
Tel/Fax: 02351 6616556
E-Mail: angellaedchenlaudien@gmail.com
 
Hier finden Sie den aktuellen Verlängerungsantrag und weitere Informationen zum Download

Empfehlung:

Spinn- bzw. Kunstköderfischen vom Ufer aus

Links zu örtlichen Angelvereinen:

k. A.

Die Seen im Überblick