Möhnesee: Modernisierung der Sliprampen

Boot auf Möhnesee
Investition in die Infrastruktur kommt Anglern und Rettungsdiensten zugute

Bereits in der vergangenen Woche wurde die Uferbefestigung an der Sliprampe am Südufer des Möhnesees gegenüber der Minigolfanlage instandgesetzt, die Sliprampe ist nun wieder uneingeschränkt nutzbar.

Aufgrund von weiteren Baumaßnahmen sind die Sliprampen in Delecke und in der Mesenhelle, zwischen Delecke und Körbecke am Nordufer des Möhnesees über die Pfingstfeiertage bis voraussichtlich Ende der nächsten Woche gesperrt. Wir bitten Sie daher für den Zeitraum der Bauarbeiten auf die Sliprampe am Südufer gegenüber der Minigolfanlage auszuweichen.

Der Ruhrverband reagiert damit auch auf die Bitten der Angler, die Seezufahrt an der Mesenhelle etwas zu verbreitern und den Übergang zwischen Asphalt und Seeuferfläche an der Slipbahn Delecker Brücke
für Fahrzeuge mit Trailer besser befahrbar zu gestalten. Auf beiden Rampen werden großflächige Betonplatten verlegt. Ein Teil der Einnahmen, die der Ruhrverband durch den Verkauf der Bootsplaketten erzielt, trägt so unmittelbar zur Schaffung einer guten Infrastruktur am Angelparadies Möhnesee bei.

Wir bitten um Ihr Verständnis für etwaige Beeinträchtigungen.

Vielen Dank.

Zurück

Das könnte Euch auch interessieren:

FAQ

FAQ

Mit der beginnenden Ferienzeit ergeben sich immer wieder verschiedene Fragen zur…

mehr