Open Day begeistert Angler und die, die es noch werden wollen!

Angler sowie Kinder beim Open Day
Großer Fisch im Wasser
Stand beim Open Day
Angler mit zwei Kindern
Leute die ein Spiel spielen
Blauer Krebs im Terrarium

Es war ein schöner Tag bei bestem Wetter. Wir, das Fischereiteam des Ruhrverbands, hatten euch eingeladen. Und ihr seid mit vielen interessierten Fragen, Kindern, Eltern, Verwandten und Freunden vorbei gekommen. Das hat uns sehr gefreut.

Tatsächlich haben wir dieses Jahr auch wieder ein buntes Programm für euch zusammengestellt. Für alle diejenigen, die leider keine Zeit hatten, möchten wir euch einen kurzen Rückblick präsentieren. Eine ausführliche Berichterstattung zum Tag der offenen Tür und aktuellen Entwicklungen der Fischerei an unseren Seen folgt in Kürze.

Kapitale Hechte als Hauptattraktion

Wir Angler lieben die Natur, das Wasser und vor allem seine Bewohner. Unser Team auf dem Wasser hat bei Reusenbefischungen des diesjährigen Laichfischfangs einige richtig große Hechte in den Reusen gehabt. Ein paar davon konnten unsere Gäste in einem Rundbecken bestaunen. Da schlägt das Herz des Hechtanglers gleich einige Schläge schneller! Wir fangen die Hechte übrigens alljährlich ausschließlich für die Laichgewinnung um jedes Jahr aufs Neue im Zeichen der Wasserqualität viele und vor allem aus eigenem Bestand erzeugte Raubfische in den Sauerland-Seen besetzen zu können.
Details (nicht nur zu den Hechten) findet ihr übrigens auch hier: http://angeln-im-sauerland.de/besatzfischzucht/fischarten/
 
Ein Club für Hechtfans

Viele Angler fischen gerne auf heimische Fischarten, allen voran auf Meister Esox. Was liegt da näher, als in einen Club live dabei zu sein, der sich ausschließlich ums Angeln auf Hecht bei uns im Sauerland/ Bergischen Land sowie in ganz Deutschland dreht? Uwe Pinnau, der Chef vom Dienst in Sachen professionelle Hechtangelei, war daher natürlich vor Ort. Er stand für Fragen und ausführliche Fachsimpelei in Sachen Hecht zur Verfügung – inklusive bildgewaltiger Fotowand. Anlaufstelle im Netz: http://www.deutscherhechtangler-club.de/dhc01/
 
Wiederansiedlung und Naturschutz: Bei uns Groß geschrieben

Hand aufs Herz. Uns Anglern geht es um tolle Fänge. Aber eben nicht nur. Daher unterstützen wir vom Ruhrverband in Kooperation mit regionalen und überregionalen Partnern Wiederansiedlungsprojekte bedrohter Fischarten. So züchten wir z. B. die Quappe und unterstützen mit unserem KnowHow die Wiederansiedlung dieses mit den Dorschen verwandten Süßwasserfisches in NRW. Übrigens: die Lippe „pellt sich aus dem Ei“. Nach erfolgreichen Rehabilitationsansätzen diverser Partner ist sie Flusslandschaft des Jahres geworden: https://www.lfv-westfalen.de/flusslandschaft/index.php
Der Fluss hat zwar immer noch einen Weg vor sich, aber der eingeschlagene Pfad, führt weg vom einst industriell geprägten und stark modifizierten Fluss zurück in einen möglichst naturnahen Zustand.
Das freut uns und offenbar viele Naturfreunde.

Neben uns präsentierte natürlich auch der Landesfischereiverband Westfalen Lippe e. V. sowie das Edelkrebsprojekt NRW seine spannenden Naturschutzprojekte und Services für Angler. In diesem Verband wird nun schon seit vielen Jahren auch die Erhaltung und Stützung unserer heimischen Krebsarten (Edelkrebs und Steinkrebs) unterstützt. Ein spannendes Thema, über das sich Besucher live vor Ort informieren konnten. Infos gibt es auch hier: http://www.edelkrebsprojektnrw.de/

Wer sich weniger für nasse Flossen aber mehr für Flora und Fauna am Möhnesee interessierte, konnte sich beim Infomobil des Landschafts-Informations-Zentrums über die Naturregion Arnsberger Wald schlau machen. Ein breites Angebot, welches das LIZ bietet: http://www.liz.de/
Ein kontroverses, aber daher auch extrem spannendes Thema betrifft den Wolf. Wird er in unsere Region zurückkehren? Was heißt das für Land und Leute? Sicher werden die Diskussionen dazu in Zukunft an Fahrt aufnehmen.

Angebote für Jungangler

Der Angelverein vom See, der ASV Möhnesee e.V. (http://www.asv-möhnesee.de/) hatte für die jüngsten Gäste ein actionreiches Casting-Spiel organisiert. Wer das Blei an die richtige Stelle warf, konnte sich ein paar tolle Angelköder aussuchen. Und falls der Nachwuchs an unserem schönen Hobby Gefallen gefunden hat, gab es für Eltern und Kinder die richtigen Ansprechpartner vor Ort: Ob regionaler Angelverein, überregionaler Verband oder Gewässerunterhalter Ruhrverband. Alle Partner waren vor Ort und haben gerne Fragen zu Angeboten und Einstiegsmöglichkeiten ins Angeln beantwortet.

Ob mit oder ohne Angel: Viel Spaß am Wasser wünscht euch das Team der Ruhrverbands-Fischerei!

P.S.: Die Hechtsaison hat bereits begonnen! Ob sie diese Saison den Fang des Lebens machen? Finden sie es heraus. Für Kurzentschlossene: https://shop.angeln-im-sauerland.de/

 

Zurück

Das könnte Euch auch interessieren:

FAQ

FAQ

Mit der beginnenden Ferienzeit ergeben sich immer wieder verschiedene Fragen zur…

mehr